News 2017

Gernot Marx beim Digital Health Congress

September, 2017


Univ.-Prof. Dr. med. Gernot Marx, FRCA, Mitglied des Forums Telemedizin, bei der Podiumsdiskussion „Telemedizin: Fehldiagnose, Fernbehandlungsverbot versus räumliche und zeitunabhängige Patientenversorgung“ des SZ-Kongresses.

 

Seit dem 26. September 2017 bis einschließlich heute findet in München der SZ-Kongress „Digital Health“ unter dem Motto „Gesundheit neu denken – Wie Vernetzung das Gesundheitswesen verändert“ statt. Die Veranstaltung verfolgt die Themenschwerpunkte „E-Health-Gesetz: Status quo und Weiterentwicklung der E-Health Strategie“, „Telematikinfrastruktur: Von der Insel- zur Gesamtlösung?“ und „Telemedizin und Kostenträger: Fernbehandlung im Praxistest“.

Zu Gast bei der Fachveranstaltung war gestern auch Univ.-Prof. Dr. med. Gernot Marx, FRCA, Direktor der Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care an der Uniklinik RWTH Aachen und Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin e. V. (DGTelemed). Als einer der eingeladenen Experten beteiligte er sich während des Themenblocks „Telemedizin“ an der Podiumsdiskussion „Telemedizin: Fehldiagnose, Fernbehandlungsverbot versus räumliche und zeitunabhängige Patientenversorgung“.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.