Veranstaltungen: 1. Deutscher Teleneurologie Kongress

Wir freuen uns darauf, Sie im Juni in Erfurt begrüßen zu dürfen!

 

1. Deutscher Teleneurologie Kongress


23. - 24. Juni 2017


Thema

Teleneurologie - Stand und Perspektiven in Deutschland


Tagungsort

Dorint Hotel am Dom Erfurt
Theaterplatz 2
99084 Erfurt
 
hotel-erfurt.dorint.com


Veranstalter

Deutsche Gesellschaft für Telemedizin e. V.

DGTelemed e.V.

www.dgtelemed.de


In Kooperation mit:

Hans-Berger-Klinik für Neurologie
Universitätsklinikum Jena

www.neuro.uniklinikum-jena.de


Zertifizierung

Die Veranstaltung wurde von der Landesäztekammer Thüringen in der Kategorie A mit 15 Fortbildungspunkten zertifiziert.

Freitag, 23. Juni 2017 - 8 Punkte -
Samstag, 24. Juni 2017 - 7 Punkte -

Zur Erfassung der Fortbildungspunkte bringen Sie bitte Ihre Barcode-Aufkleber mit Ihrer persönlichen Elektronischen Fortbildungsnummer (EFN) mit. Die Zertifizierung für jeden Kongresstag erfolgt separat. Deshalb ist es erforderlich, dass Sie mindestens zwei Barcode-Etiketten bei sich haben. Im Anschluss an die Tagung werden alle vorliegenden EFN an die Ärztekammer übermittelt. Wenn das Barcode-Etikett während der Tagung nicht vorgelegt wird, ist die Beantragung der Fortbildungspunkte nachträglich von Ihnen selbst mit der vom Tagungsbüro ausgehändigten Teilnahmebescheinigung bei der Ärztekammer vorzunehmen.


Teilnahmegebühr

Anmeldung bis 31.01.2017 nach 31.01.2017 Tageskarte
Nichtmitglieder 155,- € 190,- € 95,- €
Mitglieder 130,- € 160,- € 95,- €
Studenten¹ 65,- € 80,- € 95,- €
¹Nachweis erforderlich.

Hauptthemen im Programm

das Thema Schlaganfall genießt in der Neurologie aufgrund der hohen Prävalenzrate und der schwerwiegenden Folgeschäden besondere Aufmerksamkeit. Demnach befasst sich auch die Teleneurologie intensiv mit diesem Krankheitsbild und versucht, mit Erkenntnissen über den Einsatz moderner Technologien einen Teil zum medizinischen Fortschritt auf dem Gebiet der Neurologie beizutragen. In Thüringen existiert das Schlaganfall-Telemedizin-Netzwerk „SATELIT“  seit fast 5 Jahren und konnte in dieser Zeit zeigen, dass telemedizinische Entwicklungen und Anwendung helfen können, mittels computergestützter Kommunikations- und Netzwerktechnologien zur Verbesserung der Versorgungsqualität bei neurologischen Erkrankungen beizutragen.

Da es neben der akuten Schlaganfallbehandlung auch eine Vielzahl weiterer telemedizinischer Anwendungsszenarien in der Neurologie gibt, will die Deutsche Gesellschaft für Telemedizin in Kooperation mit der Hans-Berger-Klinik für Neurologie am Universitätsklinikum Jena mit dem Ersten Deutschen Teleneurologie-Kongress die gesundheitspolitische und gesellschaftspolitische Bedeutung der Telemedizin in der Neurologie unterstreichen. Der Kongress wendet sich an Klinikvertreter, Ärzte, Pflegemitarbeiter, Therapeuten und Kostenträger sowie Unternehmen, die sich für aktuelle medizinische Entwicklungen im Bereich der Neurologie, Rehabilitation und Nachsorge interessieren. Im Fokus des Kongresses 2017 wird Telemedizin in der Schlaganfallversorgung stehen als wichtigstes Anwendungsfeld. Aber auch andere neurologische Einsatzgebiete, wie Schwindel, Morbus Parkinson oder Epilepsie werden beleuchtet. Darüber hinaus werden telemedizinische Produkte bzw.  neueste Entwicklungen in einer begleitenden Industrieausstellung präsentiert. 


 

Deutscher Teleneurologie Kongress

Premium Sponsoren und Aussteller

Boehringer Ingelheim

Gold Sponsor

medtronic

Silber Sponsoren und Aussteller

daiichi-sankyo
MTM Multitechmed

Aussteller

mbits
Bristol-Myers Squibb
TELnet@NRW

Transparenzvorgaben

Offenlegung der Unterstützung des 1. Deutschen Teleneurologie Kongresses am 23. und 24.06.2017 in Erfurt gemäß erweiterter Transparenzvorgabe des FSA-Kodex Fachkreise (§20 Abs. 5):

Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG
Premium Sponsor, Ausstellungsstand
2.840,- €
Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KG
Ausstellungsstand
1.190,- €

Die Übersicht enthält nur die Unternehmen, die aktiv um Offenlegung gebeten haben.