Veranstaltungen: 1. Deutscher Teleneurologie Kongress

 

1. Deutscher Teleneurologie Kongress

Teleneurologie - Stand und Perspektiven in Deutschland

23. und 24 Juni 2017


Vorträge

Referent Titel  
Nino Mangiapane,
Leiter des Referates Grundsatzfragen der Telematik, Bundesministerium für Gesundheit, Berlin
Förderung telemedizinischer Strukturen in Deutschland Vortrag
Prof. Dr. med. Martin Grond,
Vorsitzender des Beirats der DGN, Ärztlicher Direktor und CA der Klinik für Neurologie, Kreisklinikum Siegen
Teleneurologie – die Sicht der DGN Vortrag
Prof. Dr. med. Armin Grau,
3. Vorsitzender der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft, Direktor der Neurologischen Klinik, Klinikum Ludwigshafen
Teleneurologie – die Sicht der DSG Vortrag
Guido Dressel,
Leiter der TK Landesvertretung Thüringen, Erfurt
Digitale Anwendungen - aus Sicht der Techniker Krankenkasse Vortrag
Dr. med. Roland Backhaus,
Oberarzt, Koordinator TEMPiS Regensburg, Neurologische Klinik und Poliklinik, Universität Regensburg
TEMPiS - ein Meilenstein in der Teleneurologie Vortrag
PD Dr. med. Dr. phil. Martin Ebinger,
Charité - Universitätsmedizin Berlin, Klinik für Neurologie mit Experimenteller Neurologie, Berlin
STEMO - gezielte prähospitale Schlaganfallbehandlung vor Erreichen der Klinik Vortrag
Prof. Dr. med. Bernd Griewing,
Ärztlicher Direktor und CA der Abteilung Akutneurologie, Stroke Unit und Klinische Neurophysiologie der Neurologischen Klinik GmbH Bad Neustadt
Stroke-Angel - Qualifizierung des Rettungsdienstes mit dem prähospitalen Stroke-Score Vortrag
Dr. med. Albrecht Günther,
Oberarzt, Hans-Berger-Klinik für Neurologie, Universitätsklinikum Jena
5 Jahre SATELIT - Qualität in der Schlaganfallversorgung im ländlichen Raum Vortrag
Prof. Dr. med. Hajo Hamer,
Neurologische Klinik, TelEp - Telemedizin Epilepsie in Bayern, Universitätsklinikum Erlangen
Das Projekt Teleepilepsie Vortrag
Matthias Ring, M.Sc.,
Lehrstuhl für Maschinelles Lernen und Datenanalytik, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
Tele-Augenkonsil in neurologischen Emergency-Units Vortrag
Prof. Dr. med. Jochen Klucken,
Molekulare Neurologie, Universitätsklinikum Erlangen
Sensor-basierte Bewegungsanalyse beim Parkinson Syndrom und Telemedizin Vortrag
PD Dr. med. Frederick Palm,
Oberarzt der Neurologischen Klinik, Klinikum der Stadt Ludwigshafen
Telemedizinische Schlaganfallversorgung in Rheinland-Pfalz, Implementierung eines landesweiten Netzwerks Vortrag
Marcus Kremers,
Geschäftsführer MedEcon Telemedizin GmbH, Bochum
Synergieeffekte von Teleneurologie und Teleradiologie – Die Initiative Ruhrgebiet gegen den Schlaganfall Vortrag
Prof. Dr. med. Werner H. Mess,
Head of the Department of Clinical Neurophysiology, Universitätsklinikum Maastricht
Multicenter Teleneuromonitoring bei Aortachirurgie Vortrag
Prof. Dr. med. Georg Ebersbach,
Dr. med. Thorsten Süß,
Neurologisches Fachkrankenhaus für Bewegungsstörungen/Parkinson, Beelitz-Heilstätten
Telerehabilitation bei Patienten mit Morbus Parkinson Vortrag
Dr. Achim Hein,
Generalbevollmächtigter, EvoCare Telemedizin ECT eG, Dietenhofen
Finanzierungsmodell in der Telerehabilitation in Bayern Vortrag
Dr. Monika Sinha,
Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH , Bochum
TELnet@NRW – von der Innovation zur Regelversorgung Vortrag
Alexander Rzesnitzek,
Geschäftsführer MVB - Medizinische Videobeobachtung GmbH, Koblenz
Telemedizin und chronische Alterserkrankungen Vortrag
Dr. med. Jessica Barlinn,
Klinik für Neurologie, Universitäts-klinikum Carl Gustav Carus, Dresden
SOS-NET Vortrag
Dr. Francesco Corea, MD,
Dipartimento di Riabilitazione, Unità Gravi Cerebrolesioni, Ospedale San Giovanni Battista, Foligno (Italien)
Telemedizin in Umbrien Vortrag