News 2007

Deutsche Gesellschaft für Telemedizin auf der TeleHealth 2007

20.03.2007, Hannover

Zwei Tage lang traf sich die Telemedizin-Branche im Convention Center auf dem Messegelände in Hannover - im Herzen der CeBIT. Insgesamt 67 internationale Anbieter präsentierten am 19. und 20. März zukunftsweisende telemedizinische Anwendungen und Technologien im Rahmen von Ausstellung, Firmen- und Fachvorträgen. 380 Gäste der Ausstellung und 870 Teilnehmer des Firmenvortragsforums verzeichnete die in diesem Jahr erstmals im Rahmen der CeBIT stattgefundene Kongressmesse TeleHealth 2007 - europaweit die einzige Veranstaltung, die ausschließlich telemedizinische Lösungen zeigt. Die Veranstaltung hatte sich zum Ziel gesetzt, durch die Aufteilung in wissenschaftlichen Kongress, Ausstellung und Networking-Veranstaltungen verschiedenste Interessengruppen zusammen zu bringen. Eine richtige Community habe sich in der Branche gebildet, urteilte Beiratsmitglied Prof. Dr. Harald Korb. Auf der TeleHealth standen mobile Lösungen im Mittelpunkt. Die Deutsche Gesellschaft war mit einem eigenen Stand vertreten und konnte eine Vielzahl - vor allem neuer Kontakte schließen. Z. B. wurde mit der Schweizer Gesellschaft für Telemedizin ein Treffen der drei Gesellschaften aus Österreich, der Schweiz und Deutschland noch in der ersten Hälfte des laufenden Jahres angeregt. Im Vortragsprogramm war die DGTelemed mit dem Vorsitzenden des wissenschaftlichen Beirates Prof. Dr. Manfred Dietel vertreten.
Weitere Informationen: www.telehealth.de

Frank Lievens (ISfTeH) und Wolfgang Loos (DGTelemed)
Frank Lievens (ISfTeH) und Wolfgang Loos (DGTelemed)
  Prof. Dr. Manfred Dietel, Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirates der DGTelemed
Prof. Dr. Manfred Dietel, Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirates der DGTelemed