News 2011

4. AAL – Kongress wieder in Berlin

13.01.2011, Berlin

Auf dem 4. Deutschen Kongress "Ambient Assisted Living" am 25. und 26. Januar 2011 im Berliner Congress Centrum in Berlin diskutieren Forscher, Produzenten, Dienstleister und Politik darüber, wie Herausforderungen des demografischen Wandels mit Hilfe technischer Assistenzsysteme gemeistert werden können. Der Kongress ist eine gemeinsame Veranstaltung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und des VDE und gilt Forschern und Entwicklern, Herstellern und Anwendern als Leitkongress im Innovationsfeld "Assistenzsysteme im Dienste des Menschen".

Bis ins hohe Alter eigenständig leben und gleichzeitig rundum versorgt sein - der technologische Fortschritt bietet viele Möglichkeiten, das Leben älterer Menschen einfacher und sicherer zu machen. 2011 Jahr liegt der Schwerpunkt des Kongresses auf ökonomischen Fragestellungen. Experten präsentieren Geschäftsmodelle, Arten der Finanzierung sowie Märkte, in denen sich Produkte und Dienstleistungen zukünftig etablieren könnten. Auch Aspekte wie Ethik und Datenschutz sowie Nutzerbedürfnisse stehen im Fokus. Weitere Highlights sind die Podiumsdiskussion zum Thema "Demographischer Wandel - Zukunft gemeinsam gestalten", die Industrieausstellung, in der das heute schon technisch Machbare live erlebt werden kann, sowie der Technik-Senioren-Tag am 26. Januar. Senioren testen und bewerten Produkte und Dienstleistungen und haben damit die Möglichkeit, die Zukunft des Alters mit zu gestalten.
Weitere Informationen zum Kongress: www.aal-kongress.de.