News 2012

Frühjahrstagung Telemedizin in Düsseldorf

16.02.2012, Berlin, Bochum

Frühjahrstagung Telemedizin

Nachdem der Finanzierungsrahmen der Gesetzlichen Krankenversicherung für 2012 weitestgehend gesichert ist, geht der Gesetzgeber nun strukturelle Reformen in der Krankenversicherung an. Den Rahmen bildet das am 01.01.2012 in Kraft getretene Versorgungsstrukturgesetz (GKV-VStG). Im Vordergrund steht die Neustrukturierung der ärztlichen Versorgung, des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) und des Wettbewerbs zwischen den Krankenkassen. Das Gesetz bezieht erstmals in Deutschland auch telemedizinische Anwendungen ein, die insbesondere in ländlichen Regionen zur Verbesserung der Versorgungsqualität beitragen sollen. Unter dem Stichwort „Innovative Behandlungsmethoden“ wird ein neues Erprobungsinstrument des G-BA für innovative Medizintechnologien geschaffen.
Die Deutsche Gesellschaft für Telemedizin und ihr Landesverband NRW wollen gemeinsam mit dem Zentrum für Telematik im Gesundheitswesen (ZTG) wichtige Fragen, die sich aus der Umsetzung des Gesetzes ergeben, mit Experten und Interessierten diskutieren.
Welche Impulse werden die neuen Instrumente auf die Versorgungsstrukturen und die Qualität haben, werden ausreichende Rahmenbedingungen für Telemedizin gesetzt, wie kann Telemedizin die ländliche Versorgung verbessern - diese Fragen und weitere interessante Themen werden im Mittelpunkt der ersten Frühjahrstagung der DGTelemed stehen. Die Antworten auf diese Fragen werden die Referenten der beteiligten Player im Gesundheitswesen auf der Veranstaltung geben. Die Veranstaltung findet am 24.05.2012 in Düsseldorf statt. Informationen folgen in Kürze unter www.dgtelemed.de .