News 2012

Die DGTelemed begrüßt neue Mitglieder

29.02.2012, Berlin

Auch im Jahr 2012 kann sich die DGTelemed über neue Mitglieder freuen. Nach Frank Roschewsky aus Köln und Prof. Dr. Stefan Isenmann vom Helios Klinikum Wuppertal arbeitet auch der Verein Telemedizin Euroregion POMERANIA aus Greifswald in der DGTelemed mit. Zur 1992 gebildeten Euroregion POMERANIA mit 3,7 Millionen Menschen gehören elf Städte und Kreise in Mecklenburg-Vorpommern in Brandenburg sowie die polnische Region Westpommern, einschließlich Szczecin, und die schwedische Region Skane.

Jüngstes Mitglied ist die almeda GmbH aus München. Die almeda GmbH ist ein Qualitätsanbieter für integrierte Dienstleistungen und intelligente Schutzkonzepte in den Bereichen Assistance und Gesundheitsservices. Vor Kurzem hat die AOK Niedersachsen die Kooperation mit almeda im Rahmen des Gesundheitsprogramms „Herzinsuffizienz" verlängert. Das Programm zählt zu den größten indikationsbezogenen Telemedizin-Programmen in Europa. Start war im Mai 2008, mittlerweile haben sich über 13.000 Teilnehmer eingeschrieben. almeda ist ein Unternehmen der ERGO Versicherungsgruppe im Konzernverbund der Munich Re. Damit gehören der DGTelemed 115 Mitglieder an.