News 2012

5. Europäischer Kongress - ANTEL 2012

09.11.2012, Bordeaux

Am 09. November fand in Bordeaux/Frankreich der 5. Europäische Kongress von ANTEL (Association Nationale de Télémédicine) – der französischen Telemedizingesellschaft - statt. Der Jahreskongress wurde unterstützt vom Verband der niedergelassenen Ärzte Aquitaniens. Ca. 250 Teilnehmer waren nach Bordeaux gekommen. Ein interessantes, dicht gedrängtes Programm erwartete sie: Nach mehreren Grußworten eröffneten Dr. P. Simon, Präsident von ANTEL, und Prof. H. J. Brauns, Vorstandsvorsitzender der DGTelemed, den Kongress. Die DGTelemed hatte mit der französischen Gesellschaft für neuro-vaskuläre Medizin eine Podiumsdiskussion zur Schlaganfallversorgung vorbereitet. Von deutscher Seite nahmen  Prof. Dr. P. Müller-Barna, München, und Prof. Dr. H. Audebert, Berlin teil. Prof. F. Köhler, Berlin hielt einen Vortrag im Symposium „Telemonitoring von chronischen Erkrankungen in den Erstversorgungsstrukturen“ zum Thema „Telemonitoring bei Herzinsuffizienz - welche Patienten profitieren davon?“ Am Rande des Kongresses ergaben sich viele interessante Gespräche und Kontakte. Die Erfahrungen aus und Berichte über Tempis, STEMO, Tele-Rehabilitation sowie über Partnership for the Heart wurden mit großem Interesse zur Kenntnis genommen. Der Austausch vor allem im europäischen Kontext fand großes Interesse und wird weitergeführt. ANTEL und die DGTelemed haben am Rande des Kongresses vereinbart, die Vorträge der jeweiligen nationalen Kongresse auch auf der web-site des Partners zu veröffentlichen und perspektivisch sie in Englisch zu veröffentlichen, um den Zugang zu erleichtern. Darüber hinaus haben beide Organisationen ihre Absicht bekräftigt, künftig mindestens einmal jährlich einen gemeinsamen Workshop zu ausgewählten Themen zu organisieren, um den Erfahrungsaustausch und den Kontakt zwischen Experten beider Länder zu fördern. Die DGTelemed hat mit ANTEL im vergangenen Jahr eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.