News 2013

Telemedizin: DGTelemed begrüßt Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz

03.07.2013, Berlin

Die 86. Gesundheitsministerkonferenz der Länder tagte am 26. und 27. Juni in Potsdam und fasste auch einen einstimmigen Beschluss zur Telemedizin: Die Länder fordern darin die stärkere Förderung der Telemedizin. Ziel müsse es sein, Telemedizin in die Regelversorgung zu überführen.

Die Länder nehmen an dieser Stelle auch den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) und den Bewertungsausschuss in die Pflicht und drängen auf zeitnahe Entscheidungen. Außerdem müssten Telemedizindienste zukünftig an die Telematikinfrastruktur angekoppelt werden, um einen dauerhaften, sicheren und interoperablen  Betrieb sicherzustellen.

Die DGTelemed begrüßt diesen eindeutigen Beschluss der Länder nicht nur, weil er als klares Bekenntnis der Politik zum Nutzenpotenzial der Telemedizin verstanden werden kann. Der Beschluss bestärkt auch die Auffassung der DGTelemed, dass von den Bundesländern nachhaltige Impulse für die telemedizinische Regelversorgung ausgehen und auch zukünftig eine hohe Verantwortung bei den Bundesländern liegen wird.
E-HEALTH-COM News