News 2017

BMG-Staatssekretär Lutz Stroppe für eine Förderung der Telemedizin

Dezember, 2017

Quelle: aerzteblatt.de – „Wir brauchen die Telemedizin“ betonte Lutz Stroppe, Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium, auf dem „8. Nationalen Fachkongress Telemedizin“ in Berlin. Telemedizinische Anwendungen gewönnen aufgrund der sich abzeichnenden demografischen Entwicklungen sowie der Dringlichkeit der Vernetzung zwischen Ärzten zunehmend an Bedeutung.

 

Im Zuge dessen sprach sich Stroppe für die Aufhebung des Fernbehandlungsverbots aus, insbesondere in Hinsicht auf spezialisierte Ärzte, die nicht an jedem Ort verfügbar seien. „Das wird ein Punkt sein, den wir uns sehr genau ansehen müssen“, so Stroppe. „Es muss auf den Prüfstand.“ Auf dem Plan der nächsten Legislaturperiode solle außerdem die Digitalisierung des Gesundheitswesens in einem E-Health-Gesetz II definiert werden. Priorität sollen dabei die Bereiche Telemedizin, sektorenübergreifende Versorgung, elektronische Patientenakte sowie die Frage der Nutzung vorhandener Daten für die Qualitätsforschung haben.

 

Weitere Informationen:
Lesen Sie hier den ganzen Beitrag