News 2018

TELnet@NRW: Videokonferenzen in der Intensivmedizin und Infektiologie erleichtern die Patientenversorgung

April, 2018

Quelle: Westfälische Nachrichten – Das UKM Marienhospital Steinfurt ist Partnerkrankenhaus im durch Mittel des Innovationsfonds geförderten Projekt „TELnet@NRW“, welches zum Ziel hat, in den Modellregionen Aachen und Münster bzw. Münsterland ein sektorenübergreifendes telemedizinisches Netzwerk aufzubauen. Ein Blick in den Klinikalltag mit TELnet@NRW verdeutlicht, wie behandelnde Ärzte und Patienten von intensivmedizinischen Videokonferenzen profitieren.

 

Denn besonders in der Intensivmedizin und Infektiologie kann eine schnelle Diagnose und Therapie lebensrettend sein. So können beispielsweise Experten per Videochat unmittelbar die Medikation und den weiteren Behandlungsverlauf eines Sepsis-Patienten festlegen, ohne selbst vor Ort zu sein.

 

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag.