News 2019

Laut Studie befürworten neun von zehn Deutschen die elektronische Gesundheitsakte

April 2019

Quelle: aerzteblatt.de – Neun von zehn Deutschen würden die elektronische Gesundheitsakte befürworten. Dies ergab eine durch die Krankenkasse pronova BKK in Auftrag gegebene Online-Befragung des Meinungsforschungsinstituts Toluna. Dabei wurden 1.000 Personen ab 18 Jahren befragt. Zudem finden 71 Prozent der Befragten die zentrale Speicherung von Gesundheitsdaten für den Notfall nützlich.

 

Dabei bewerteten 68 Prozent die Zeitersparnis als positiv, 66 Prozent schätzten den vernetzteren Austausch zwischen Ärzten und Krankenhäusern. Allerdings gaben auch 64 Prozent der Teilnehmenden an, Sorgen in Bezug auf den Datenschutz zu haben. 61 Prozent befürchtete, dass Versicherungen die einsehbaren Patientendaten für Preiserhöhungen oder Entzug von Leistungen nutzen könnten.

 

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag.