Presse 2019

NRW-Kongress Telemedizin setzt auf Kliniken als Telemedizinzentren

24. Juni 2019

Quelle: aerztezeitung.de – NRW will bei der Zentrenbildung an Krankenhäusern einen besonderen Schwerpunkt setzen. Der in Vorbereitung befindliche Krankenhausplan sieht unter anderem ein Zentrum für die telemedizinische Versorgung vor. „Ein solches Zentrum wäre ein ganz wichtiges Element für die digitale Infrastruktur in Nordrhein-Westfalen“, sagte Professor Thomas Ittel, Chef der Universitätsklinik Aachen, beim „NRW-Kongress Telemedizin 2019“ in Düsseldorf.

Die Telemedizin wird als Ergänzung zu den elf medizinischen Fachrichtungen gesehen, für die der Krankenhausplan 2018 die Ausweisung regionaler Zentren vorschreibt. Wenn die aktuelle Krankenhausplanung abgeschlossen ist, könnte die Uniklinik RWTH Aachen den Zuschlag erhalten. Das Klinikum engagiert sich seit Langem für den Einsatz von Telemedizin, etwa mit dem Erfolgsprojekt Telnet@NRW, das ein umfassendes telemedizinisches intersektorales Netzwerk für die Infektiologie und die Intensivmedizin avisiert.

Lesen Sie hier mehr.