News 2021

Anzahl an Videotherapiestunden erheblich angestiegen

Quelle: aerzteblatt.de – Die Coronapandemie sorgt für einen deutlichen Anstieg bei den per Videotechnik erbrachten Psychotherapien. Das teilte die Techniker Krankenkasse (TK) heute aufgrund einer Auswer­tung ihrer Ab­rechnungsdaten mit.

Mit dem Ausbruch der Pandemie sei die Zahl der Videotherapiestunden bei TK-Versicherten um das Acht­fache gestiegen. Während im ersten Quartal des vergangenen Jahres 29.000 Therapiestunden abgerech­net worden seien, seien es im zweiten Quartal bereits 228.000 gewesen.

„Gerade in der Psychotherapie kann die digitale Technik ihre großen Vorteile zeigen: Therapiegespräche sind dadurch ohne Ansteckungsgefahren, schnell, unkompliziert und auch über größere Entfernungen möglich“, sagte der TK-Vorstandsvorsitzende Jens Baas.

Auch die Berufsverbände der Psychotherapeuten begrüßen die Möglichkeit zur Videobehandlung in der Pandemie grundsätzlich, bezeichnen die reale Begegnung zwischen Arzt/Psychotherapeut und Patienten nach wie vor als Goldstandard.

Weitere Informationen gibt es unter: www.aerzteblatt.de