News 2021

Telemedizin für Physiotherapie: Techniker Krankenkasse startet Pilotprojekt

Quelle: aerztezeitung.de – Mit Dänemark als Vorbild testet die Techniker Krankenkasse derzeit in Schleswig-Holsetin, inwiefern die Telemedizin in der Physiotherapie unterstützen kann. Mit dem neuen Angebot "Virtual Training", das nur für TK-Versicherte gilt, die über einen Selektivvertrag vom Reha-Zentrum „Mare Aktiv“ in Kronshagen betreut werden, soll der Heilungsprozess digital unterstützt werden.

Die Patientinnen und Patienten können nach wie vor Vor-Ort-Termine bei ihrem behandelnden Arzt wahrnehmen und zusätzlich virtuell von einem Physiotherapeuten begleitet werden. Über eine App können die zuvor festgelegten Übungen sowie der Heilungsprozess dokumentiert werden. Das bedeutet, dass sich die Physiotherapie auf einen Zeitraum von 14 Wochen bis zu sechs Monaten erstrecken kann und nicht mehr wie bislang mit rund drei Vor-Ort Terminen innerhalb weniger Wochen abgeschlossen wird.

„Ziel ist es, dieses Angebot für mehr Indikationen und für einen bundesweiten Roll-out zu erproben“, erklärt Sören Schmidt-Bodenstein, Chef der Techniker Krankenkasse Schleswig-Holstein.

Mehr zum Thema