News 2021

Telekonsile für Patienten mit Penis- und Nierenzellkarzinom

07. September 2021

Quelle. aerzteblatt.de – Telekonsile werden in Zukunft auch für Patienten mit Penis- oder metastasierendem Nierenzellkarzinom zum Einsatz kommen, also via digitaler Befundsdiskussion. Dafür baut die Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU) derzeit mit der Techniker Krankenkasse (TK) und der Hanseatischen Ersatzkasse die Voraussetzungen zur Nutzung aus.

Nachdem ein Befund digital eingereicht wurde, gibt ein Experte innerhalb von 48 Stunden Rückmeldung und Erläuterungen zum Therapieplan. Davon können sowohl die behandelnden Ärzte als auch die Patienten profitieren, denn laut der DGU konnten so bis zu 40 Prozent der Patienten eine andere Therapie als ursprünglich vorgesehen beginnen.

„Gerade bei der Behandlung von eher selten auftretenden Tumoren wie dem Hodentumor und dem Pe­nis­karzinom, aber auch bei häufigeren Krebserkrankungen wie dem Nierenzellkarzinom, für das inzwi­schen in der metastasierten Situation eine Vielzahl von Therapieoptionen zur Verfügung steht, ist das Einholen einer Fachexpertise hilfreich“, erklärt Susanne Krege vom Vorstand der DGU.

Lesen Sie hier mehr.