News 2021

Erfolg für DGTelemed-Mitglieder: Zehn Auszeichnungen beim 10. MSD Gesundheitspreis 2021

20. September 2021

Beim 10. MSD Gesundheitspreis wurden gleich zehn innovative eHealth-Projekte ausgezeichnet (zwei davon mit Sonderpreisen). Mit dabei sind auch zwei Projekte aus dem Kreis der DGTelemed:

Das Projekt „SoMa-WL Wundmanagement“ vom Praxisnetz Medizin und Mehr eG (MuM) aus Bünde verfolgt das Ziel, mit Hilfe eines ärztlich gesteuerten, E-Health-gestützten Wundkonzepts Patienten sowohl vor Ort als auch bei Bedarf per elektronischer Visite (CGM ELVI) fachgerecht zu versorgen.

MuM eG ist Mitglied bei der DGTelemed. Außerdem erhielt das Projekt SoMa-WL beim Telemedizinpreis 2020 den zweiten Platz.

Das Innovationsfondsprojekt für Kinder und Jugendliche mit Typ-1-­Diabetes (ViDiKi) führte bis zum Projektende 2020 mit 240 Familien, deren Kinder in Schleswig-Holstein und Hamburg diabetologisch betreut werden, eine Studie durch. Dabei werden unter anderem die Zuckerwerte per Sensor kontinuierlich digital überwacht. Zusätzlich zur üblichen Behandlung in der Klinik oder beim Hausarzt erhielten die Familien mindestens alle vier Wochen einen Telemedizin-Termin mit einem Kinderdiabetologen der Unikliniken Lübeck und Kiel oder am Städtischen Krankenhaus Kiel. Die telemedizinische Betreuung gilt dabei als Ergänzung zur ambulanten Behandlung.

ViDiKi ist Mitglied im DGTelemed-Netzwerk Innovationsfondsprojekte.

Zu allen Preisträgern