News 2021

Prof. Gernot Marx zur Telemedizin: "Klare gesetzliche Regelungen zur nachhaltigen Finanzierung sind der nächste wichtige Schritt"

20. September 2021

Quelle: aerzteblatt.de - In einem aktuellen Interview mit dem Ärzteblatt spricht Prof. Dr. med. Gernot Marx, FRCA, Direktor der Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care an der Uniklinik RWTH Aachen, Vorstandsvorsitzender der DGTelemed, Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) und betraut mit der Leitung und Steuerung der Startphase der Vorstufe zum Virtuellen Krankenhaus Nordrhein-Westfalen (VKh.NRW), über den notwendigen Ausbau der Telemedizin in Deutschland.

Seine Forderung im Zuge der Digitalisierung der Gesundheitsversorgung: "Die Patientinnen und Patienten sollten die Datenhoheit innehaben, aber eben auch konkreten Nutzen erfahren. Etwa durch den Wegfall der, bislang oft in den Behand­lungspfaden notwendigen, mehrfachen Datenerhebung. Hier muss die Denkweise praktischer, also quasi kundenorientierter, werden."

Zum Thema Fortschritt der Telemedizin wünscht sich Prof. Marx: "Wir befinden uns mitten im Digitalisierungsprozess [...]. Deshalb sind klare gesetzliche Regelungen zur nachhaltigen Finanzierung der Telemedizin der nächste wichtige Schritt. Derzeit existieren noch zu viele Hürden, um sinnvolle und die Versorgung verbessernde Projekte in die Regelversorgung zu bekommen."

Lesen Sie hier das ganze Interview.