News 2021

Bundesgesundheitsminister Spahn will mehr Digitalisierung bei Demenzversorgung

24. September 2021

Quelle: aerzteblatt.de – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat sich für die verstärkte Nutzung digitaler Anwendungen bei der Versorgung von Menschen mit Demenz ausgesprochen. „Der digitale Wandel bietet neue Chancen für die Unterstützung von Menschen mit Demenz“, so Spahn bei Online-Tagung des Netzwerks Nationale Demenzstrategie.

Für Spahn seien spielerisches Gehirn- und Gedächtnistraining sowie der Einsatz von Apps zum Bewegungstraining eine sinnvolle Ergänzung zum klassischen Versorgungsalltag. Die digitalen Maßnahmen könnten kognitive und motorische Fähigkeiten erhalten und zudem die Sicherheit im Alltagsleben wieder stärken. Spahn sprach sich auch für den Einsatz von Apps für die Kommunikation mit Pflegenden und Angehörigen aus.

Lesen Sie hier mehr.