Presse

Pressemeldung vom 30.08.2006

Sachverständiger für Telemedizin unterstützt die DGTelemed

Berlin, 30.08.2006. Im August 2006 erweiterte die IHK Wuppertal Remscheid Solingen das Bestellungsgebiet des Sachverständigen für Medizintechnik. Zu den bisherigen Bereichen Narkose-/Beatmung, Patientenmonitoring und Infusionstechnik ist jetzt das neue Gebiet "Telemedizin" hinzugekommen. Die Industrie- und Handelskammern stellen mit der Institution des ö. b. u. v. Sachverständigen der Öffentlichkeit eine besondere Form von Qualifikation und Kompetenz zur Verfügung. Die Bestellung erfolgt im Rahmen einer Bedarfsprüfung und Überprüfung der Kompetenz und Eignung der jeweiligen Kandidaten. Ö. b. u. v. Sachverständige stehen für Gerichts- und Privatgutachten zur Verfügung, in denen sie zu technischen Zusammenhängen, Fragen und Problemen Stellung nehmen. Darüber hinaus stehen sie als Ansprechpartner für alle Fragen ihres Bestellungsgebietes (je nach Schwerpunkt) zur Verfügung. Herr Armin Gärtner steht als ö. b. u. v. Sachverständiger für Telemedizin - jetzt auch als Mitglied der DGTelemed - allen Mitgliedern und Interessenten für die Beratung und Begleitung telemedizinischer Projekte, die Vermittlung von Gutachten zu Fragen der Telemedizin und in Streitfällen in telemedizinischen Projekten zur Verfügung.
Herr Gärtner ist Medizintechnik-Ingenieur und seit mehr als 19 Jahren Abteilungsleiter Medizintechnik im Helios Klinikum Wuppertal. Er ist zugleich Regionalreferent Medizintechnik in der Region West der Helios-Kliniken mit z. Zt. 7 Krankenhäusern im Akut- und Rehabereich. Neben dem klassischen Beschaffungs- und Instandhaltungs-Management der Medizintechnik ist Herr Gärtner Projektleiter für Teleradiologie und PACS-Einführung in der Region West sowie konzernweit zuständig für Telemedizin in Form der standortübergreifenden Teleneurologie.
Herr Gärtner ist Verfasser zahlreicher Fachartikel und insgesamt acht Fachbücher - darunter die dreibändige Reihe "Medizintechnik und Informationstechnologie". Die beiden ersten Teile erschienen 2005. Teil 3 dieser Buchreihe trägt den Titel "Telemedizin und computerunterstützte Medizin" und ist im August 2006 erschienen.