Presse

E-HEALTH-COM 02/2011, Seite 52

GRENZEN ÜBERWINDEN - CONTINUITY OF CARE

Erstmals in der Geschichte der eHealth wird ein gemeinsamer internationaler Workshop durch die ASSTeH mit ihrer Partnergesellschaft DGTelemed e.V. organisiert und im Rahmen der „eHealth2011“ durchgeführt. Die eHealth2011 wird unter dem Motto „Health Informaticsmeets eHealth - von der Wissenschaft zur Anwendung und zurück“ am 26. und 27. Mai 2011 erneut in Wien stattfinden. Im Mittelpunkt des gemeinsamen Workshops werden telemedizinische Praxisbeispiele aus Deutschland und Österreich stehen, die bereits im medizinischen Alltag eingesetzt und durchgeführtwerden. Den Workshopteilnehmern werdenmedizinische, rechtliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen aufgezeigt, die einen Einsatz telemedizinischer Anwendungen im klinischen Alltag ermöglichen. Mitglieder der beiden Gesellschaften für Telemedizin - beide Gesellschaften arbeiten seit mehreren Jahren im Rahmen der DACH-Kooperation zusammen - präsentieren aktuelle beispielhafte Anwendungen und Projekte.

Das vorläufige Programm der eHealth2011, die in diesem Jahr wieder im Tagungszentrum des Schlosses Schönbrunn in Wien stattfindet, ist online unter www.ehealth2011.at veröffentlicht. Neben zahlreichen wissenschaftlichen Sessions ist auch ein Bundesländer-Benchmarking unter dem Vorsitz der Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Elektronische Gesundheitsakte (ELGA), Frau Dr. Herbek, geplant. Die Veranstalter sowohl des Kongresses als auch des gemeinsamen Workshops laden alle interessierten Telemediziner sehr herzlich nach Wien in die wunderschönen „kaiserlichen“ Tagungsräumlichkeiten ein.

Motto und Programm der Konferenz zielen darauf ab, eine gedankliche Brücke von der Forschung zur Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen zu schlagen. Dazu tragen sowohl eingereichte Präsentationen und Poster als auch eingeladene Vorträge und Workshops bei.