Presse

PRESSEMELDUNG 13.06.2012

3. Tagung der Modellregion Telemedizin OWL - DGTelemed unterstützt eHealth-Veranstaltung

Die DGTelemed stärkt ihre bundesweite Ausstrahlung durch ihre aktive Präsenz auf wichtigen Telemedizin-Tagungen auf Landesebene. Nach dem durchweg positiven Feedback der Besucherinnen und Besucher der letztjährigen „Tagung der Modellregion Telemedizin Ostwestfalen-Lippe (OWL)“ präsentiert sich die DGTelemed auch aktuell wieder auf dieser hochinteressanten Veranstaltung der ZTG Zentrum für Telematik im Gesundheitswesen GmbH. Die mit Mitteln des Landes NRW durchgeführte kostenlose Tagung findet am 21. Juni 2012 in den Räumlichkeiten der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) in Bielefeld statt.

13.06.2012, Bochum/Berlin. Die Teilnehmer erwartet ein vielfältiges Programm mit Vorträgen von Praktikern der Telemedizin. Die insgesamt drei Themenblöcke beschäftigen sich mit einem Überblick und einer Einführung zum Thema Qualifizierung im Bereich Telemedizin, Anforderungen an Telemedizin aus der Praxis sowie Telemedizin als erfolgreiches kooperatives Projekt von Krankenhäusern bzw. Ärztinnen und Ärzten sowie Krankenkassen. Zudem gibt es ausreichend Zeit, um mit den Expertinnen und Experten zu diskutieren und Fragen zu stellen.

Im Anschluss an die Tagung findet am Nachmittag - ab ca. 16:45 Uhr - ein Treffen der Mitglieder des Landesverbandes NRW der DGTelemed statt. Hierzu sind interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Tagung ebenfalls herzlich eingeladen.

Das Gesundheitsministerium Nordrhein-Westfalen fördert die Modellregion Telemedizin OWL bereits seit dem Jahr 2009. Begleitet von der ZTG GmbH (Partner des Gesundheitscampus Nordrhein-Westfalen in Bochum) partizipieren zahlreiche lokal angesiedelte Akteurinnen und Akteure an der Modellregion: Krankenhäuser, niedergelassene Ärztinnen und Ärzte, Anbieter telemedizinischer Verfahren, Krankenkassen sowie Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Forschung. Ziel ist die flächendeckende Entwicklung, Erprobung und Etablierung telemedizinischer Verfahren in der Region. Ein wesentlicher Arbeitsschwerpunkt der Modellregion Telemedizin OWL ist die Konzeption einer flächendeckenden und qualitativ hochwertigen Fort- und Weiterbildungsstruktur für alle Health Professionals in der Region, die im Ergebnis allen telemedizinischen Aktivitäten in Nordrhein-Westfalen zugutekommen sollen. Die DGTelemed und ihr Landesverband NRW begleiten von Anbeginn die Aktivitäten zur Etablierung der Modellregion Telemedizin OWL.

Die „Tagung der Modellregion Telemedizin OWL“ ist für alle Teilnehmer kostenfrei. Sie ist im Rahmen der Zertifizierung der ärztlichen Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe mit 6 Punkten (Kategorie: A) anrechenbar. Weitere Informationen zum Tagungsprogramm sowie das Anmeldeformular finden Sie unter www.ztg-nrw.de. Alternativ können Sie eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten an die ZTG GmbH (Anne Wewer; a.wewer@ztg-nrw.de) senden.

Pressekontakt:

Deutsche Gesellschaft für Telemedizin
Wolfgang Loos
Postfach 400143
12631 Berlin
Tel.: 033398.78590
Fax: 033398.78591
E-Mail: w.loos@dgtelemed.de
www.dgtelemed.de

ZTG Zentrum für Telematik im Gesundheitswesen GmbH
Anne Wewer
Universitätsstr. 142
44799 Bochum
Tel.: 0234.973517-34
Fax: 0234.973517-30
E-Mail: a.wewer@ztg-nrw.de
www.ztg-nrw.de