Presse - Juni 2016

Gemeinsame Pressemeldung DGTelemed und ZTG, 09.06.2016

5. Frühjahrstagung Telemedizin erneut in Düsseldorf

In gut zwei Wochen ist es soweit: am Montag, dem 20. Juni 2016 findet im Haus der Ärzteschaft in Düsseldorf die diesjährige Frühjahrstagung der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin statt, die in bewährter Kooperation mit der ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH, Bochum/NRW bereits zum 5. Mal in Düsseldorf durchgeführt wird.

Bochum/Berlin, 09.06.2016. Vor dem Hintergrund der aktuellen Strukturen im deutschen Gesundheitswesen und der Realität einer Versorgung im stationären und ambulanten Bereich stellt die Kommunikation zwischen den an der Pflege beteiligten Leistungserbringern an der Schnittstelle zu anderen Leistungserbringern eine wesentliche Herausforderung dar. E-Health und Telemedizin in der Pflege bieten Chancen und Potenziale, die für die Behandlung und Pflege von kranken und pflegebedürftigen Menschen effizienter und flächendeckend genutzt werden müssen. Ein breites Spektrum von IKT‐gestützten Anwendungen, in denen Informationen elektronisch verarbeitet, über sichere Datenverbindungen ausgetauscht und Behandlungs- und Pflegeprozesse unterstützt werden, könnten schon heute genutzt werden.
Unter dem Motto „Telemedizin und Pflege – sind wir bereit für neue Lösun-gen?“ werden Initiativen, Entwicklungen und der Ausbau telemedizinischer Strukturen in der Pflege einen Schwerpunkt der Diskussion darstellen, mit denen sich auch der Vortrag von Frau Ministerin Barbara Steffens, Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen auseinander setzen wird. Qualität in der Medizin und Pflege im Krankenhaus sowie aktuelle Beispiele einer berufs- und sektorenübergreifenden Kooperation durch Telemedizin runden das umfangreiche Tagungsprogramm ab. Die Veranstaltung wird aufzeigen, dass mit Hilfe von Telematik/ Telemedizin und weiteren eHealth‐Anwendungen am Versorgungsprozess orientierte interprofessionelle und intersektorale Versorgungsformen auch in der Pflege intelligent unterstützt und flächendeckend angeboten werden können.
Die Veranstaltung wurde von der Ärztekammer Nordrhein in der Kategorie A für das „Fortbildungszertifikat der Ärztekammer“ mit 8 Fortbildungspunkten anerkannt. Für die Teilnahme an der Veranstaltung können auch von der Registrierung beruflich Pflegender GmbH (RbP) 6 Fortbildungspunkte angerechnet werden. Vertreter der Presse und Medien sind herzlich eingeladen. Informationen zur Tagung unter www.dgtelemed.de oder www.ztg-nrw.de
Die Tagung beginnt um 10:00 Uhr und endet um 17:30 Uhr.

Deutsche Gesellschaft für Telemedizin e.V. (DGTelemed)
Die Deutsche Gesellschaft für Telemedizin e.V. (DGTelemed) ist eine bundes-weite Vereinigung zur Förderung, Verbreitung, und Publizierung moderner, innovativer Entwicklungen, Lösungen und Produkte in der Telemedizin. Sie versteht sich als Fachgesellschaft für Telemedizin, die Experten der Telemedizin organisiert und zusammenführt. Die DGTelemed ist Plattform für den Er-fahrungsaustausch von Experten und organisiert diesen. Mitglieder sind Kran-kenhäuser, Ärzte, Wissenschaftler, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Wirtschaftsunternehmen der Medizintechnik und Pharmazie, Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen, Krankenkassen, ärztliche Körperschaften, IT-Unternehmen und weitere Institutionen und Persönlichkeiten. Die DGTelemed fördert die Kontakte ihrer Mitglieder untereinander sowie mit Partnern aus Politik, Gesundheitswesen, Wissenschaft und Wirtschaft im deutschen und europäischen Gesundheitsmarkt.

ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH
ZTG verfolgt das Ziel, die Gesundheitsversorgung auf Basis tragfähiger Innova-tionen aus der Informations- und Kommunikationstechnologie zu verbessern. Dabei sind konsequente Nutzerorientierung und Dialog mit den Beteiligten wichtig. Neben Beratung, Gutachten und Projekten befördert ZTG die wertvolle Vernetzung der Marktteilnehmer. So ist ZTG im Auftrag des Landes NRW mit der Koordination der Landesinitiative eGesundheit.nrw betraut. Diese bündelt wegweisende Projekte, Dienstleistungen und Anwendungen, welche über telematische bzw. telemedizinische Verfahren die Gesundheitsversorgung sowie die damit verbundene Organisation und Kommunikation zwischen Leistungserbringern, Kostenträgern sowie Patientinnen und Patienten effizi-enter gestalten.

Pressekontakt:

Deutsche Gesellschaft für Telemedizin e. V.
Wolfgang Loos
Geschäftsführendes
Vorstandsmitglied,
Pressesprecher
Rhinstr. 84
12681 Berlin
Fon: +49 30 54701821
Fax:  +49 30 54701823
info@dgtelemed.de
www.dgtelemed.de

ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH
Jenny Kufrej
Universitätsstr. 142
44799 Bochum
Fon: +49 234 973517-22
Fax: +49 234 973517-30
j.kufrej@ztg-nrw.de
www.ztg-nrw.de