Telemedizinpreis

Die Deutsche Gesellschaft für Telemedizin vergibt jährlich in Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Gesundheitsversorgung, Unternehmen der Gesundheitsbranche und weiteren Partnern einen

Telemedizinpreis


Die Preisvergabe findet im Rahmen des jährlich stattfindenden Fachkongresses der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin statt.

Telemedizinpreis

Mit diesem Preis sollen Institutionen, Einzelpersonen oder interdisziplinäre Arbeitsgruppen bzw. Projektinitiativen ausgezeichnet werden, die sich in besonderem Maße in der Telemedizin verdient gemacht haben und deren Leistungen den Zielen der DGTelemed entsprechen.

An der Ausschreibung können sich Institutionen aus der Medizin, Wissenschaft und Wirtschaft, Ärzte, Wissenschaftler oder Vertreter der freien Wirtschaft als Einzelperson, interdisziplinäre Arbeitsgruppe oder Projektgemeinschaften sowie Verbände und Vereine beteiligen.

Die Bewertung der eingereichten Beiträge und die Ermittlung der/des Preisträger/s werden von einer Jury vorgenommen, die sich aus Vertretern der DGTelemed und weiteren Persönlichkeiten zusammensetzt. Den Vorsitz übernimmt der Vorsitzende des wissenschaftlichen Beirates der Gesellschaft. Der Preis ist mit insgesamt 5.000 Euro dotiert. Die Jury kann bis zu drei verschiedene Preisträger bestimmen.
 

Ausschreibung
Der Preis ist mit insgesamt
5.000 Euro dotiert.
Erfahren Sie mehr über die Preisträger-Projekte.
Preisträger
Kontaktformular   

Haben Sie noch Fragen, sprechen Sie uns bitte an!
Wir nehmen umgehend Kontakt zu Ihnen auf.